The String Company
swing   -   celtic   -   klezmer
Startseite Startseite Band/ Repertoire Band/ Repertoire Presse/ Fotos Presse/ Fotos Kontakt/ Newsletter Kontakt/ Newsletter Links/ Freunde Links/ Freunde Musik/ Videos  Musik/ Videos
Thüringer Allgemeine 16. Februar 2012 Wilde Zärtlichkeit - mal wild zigeunerisch, mal cool, mal hamonietrunken - so steht es auf dem Flyer der „string company“ in Erfurt und so klingt ihre Musik wirklich. Am Sonntag konnte ich die Musiker im „Cafe Nerly“ erleben. … Und was ich zu hören bekam, hatte mich begeistert. Eine Violine, eine Viola und eine Gitarre verschmolzen harmonisch miteinander und entführten den Zuhörer in eine wunderbare Klangwelt, in die Welt des Klezmer. … Unter Klezmer versteht man vorwiegend instrumentale Musik. Dass diese ursprüngliche Hochzeitmusik natürlich vorwiegend zärtliche und temperamentvolle Melodien enthält und viele Sehnsüchte beim Zuhören weckt versteht sich, und die Erfurter Musiker Frank Truckenbrodt, Reinhard Schwalbe und Lev Guzman brachten all diese Gefühle mit ihrem Spiel herüber. Sie hatten es an diesem Sonntagnachmittag wirklich geschafft, mich mit ihrer Musik zu verzaubern. … Ich glaube, dass die „string company“ mit dieser Musik, ihrem Publikum noch viele schöne Stunden schenken wird, diese Musikgruppe ist ein echter Gewinn für das kulturelle Leben in Erfurt. (Silke Dokter)
Vorschaubild klicken zum Vergrößern
Feedback:
Elena Sokolovsky (Vorstandsvorsitzende der Jüdischen Gemeinde Flensburg): (...)Anfang und Abschluß der Jüdischen Kulturtage zählen immer zu den besonders  wichtigen Ereignissen. Ein solches war Ihr eindrucksvolles Eröffnungskonzert 2016.  Unser Dank gilt allen Künstlern der Band "The String Company" für das interessante  und abwechslungsreiche Konzertprogramm, daß die Intentionen unserer Kulturtage  (...) wirkungsvoll unterstützt hat. Mit Ihrer Musik und Ihrem publikumsnahen Auftreten  haben sie eine warme und freundliche Atmosphäre geschaffen und allen Besuchern  viel Freude gebracht.
Doreen Tiez (Referatsleiterin, Thüringer Ministerium für Justiz): (...)ich darf Ihnen im Namen mindestens aller Anwesenden für den sehr gelungen  Auftritt letzten Donnerstag in der JSA Arnstadt danken. Die Musik ist hervorragend  angekommen, vor allem der ausdrucksstarke Gesang Ihrer Frontfrau,  und viele haben sicherlich bedauert, dass sie nicht auch an der Vernissage  teilnehmen konnten.
Presse/ Fotos